Die Elternspende

 

 

 

 

 

 

 

Schulelternbeirat
der Stellbergschule

 

 
Liebe Eltern,

 

mehr und mehr gestalten die Schulen ihr eigenes Profil, auch mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern. In kleinen und großen Schritten wird der Schulalltag besser, freundlicher und kreativer für Schüler und Lehrer gestaltet. Die Beschaffung von Geräten, Materialien, Arbeits- und Lehrmitteln zur sinnvollen Bereicherung des Unterrichts und der Pausen spielt hierbei eine maßgebende Rolle.

Viele der Wünsche, die Lehrer, Eltern und Kinder im Verlauf eines Schuljahres zusammentragen, lassen sich nicht mit dem regulären Etat einer Schule finanzieren. Um dennoch einen Teil der Wünsche erfüllen zu können, ist die
Elternspende" ins Leben gerufen worden.

Der von Ihnen gewählte Schulelternbeirat entscheidet nach reiflicher Überlegung, wofür die Elternspende verwendet wird. Sie unterstützt und fördert dort, wo
staatliche Mittel nicht mehr zur Verfügung stehen und wo unbürokratische und sinnvolle finanzielle Unterstützung nötig ist – ohne damit die Pflichten des Schulträgers für die regulären Mittel zu übernehmen.


Im vergangenen und laufenden Schuljahr wurden z. B. ein Blockhefter, Lernpyramiden, ein Minigolf Set mit Zusatzschlägern und Material für den Wahlpflichtunterricht  von der Elternspende angeschafft.
Auch in diesem Jahr gibt es wieder unterschiedliche Wünsche, die wir gerne mit Ihrer Hilfe verwirklichen möchten. Daher unsere herzliche Bitte an Sie: Beteiligen Sie sich an der Elternspende in einer von Ihnen selbst festgelegten Höhe. Jeder noch so kleine Betrag wird dankbar angenommen und kommt auch Ihrem Kind zugute.

Bitte legen Sie Ihre Spende in einen Briefumschlag und geben diesen an den Klassenlehrer Ihres Kindes weiter. Selbstverständlich können Sie auch eine direkte Einzahlung auf das Konto der Elternspende vornehmen. Beachten Sie hierbei, dass Beträge bis zu einer Höhe von 100,- € mit einer einfachen Kopie Ihres Kontoauszuges, abgestempelt durch die Schule, bei der Steuererklärung als Spende angesetzt werden können.

Bitte wenden Sie sich mit offenen Fragen an Ihren Elternvertreter. Auch Anregungen, Wünsche und Ideen sind uns sehr willkommen.

Mit herzlichem Dank und
freundlichen Grüßen

Sabrina Umbach,                                                      
Vorsitzende des Schulelternbeirats,
und Tanja Koot, Kassiererin