Grundschule des Schwalm-Eder-Kreises


Rudolf-Harbig-Straße 2, 34576 Homberg, Fon: 05681/2935, Fax: 05681/608208

 

E-Mail: poststelle@G.HombergS.schulverwaltung.hessen.de

 

07.01.2021

 

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinde,

 

ein frohes und gesundes neues Jahr Ihnen allen. Wie Sie den Medien entnehmen konnten, ist der Lockdown bis zum 31.1. verlängert worden. Das bringt für uns und auch für Sie große Konsequenzen mit sich.

 

 

Das Kultusministerium hat folgendes festgelegt: Die Präsenzpflicht ist ausgesetzt, d.h. die Schule gilt als geschlossen, die Kinder sollten möglichst zu Hause bleiben und dort im Homeschooling beschult werden. Hierfür hat die Bundesregierung für berufstätige Eltern zusätzliche Kinderbetreuungstage eingerichtet.

 

 

Falls die Betreuung Ihres Kindes für Sie nicht möglich ist, melden Sie Ihr Kind bitte bis zum Freitag beim Klassenlehrer an.

 

 

Diese Kinder werden im Rahmen der regulären Schulzeit betreut. Reguläre Betreuungskinder werden bis in den Nachmittag betreut, falls notwendig. Die Kantine bleibt geschlossen.

 

Die Lehrkräfte werden Materialien für Homeschooling in der Klassengruppe der Cloud hochladen. In Absprache mit den Eltern werden auch Materialpakete in der Schule ausgelegt. Diese können ab Montag um 9 Uhr in den Klassen abgeholt werden.

 

 

Zusätzlich werden die Lehrer über Videochats, Telefonzeiten und die Cloud den Kontakt möglichst zu allen Kindern halten und so das Homeschooling begleiten.

 

 

Auch diese Zeit wird eine große Herausforderung für uns alle. Bitte sprechen Sie bei Problemen Ihre Klassenlehrer oder auch mich an. Wir werden versuchen, das Beste aus der Situation zu machen.

 

 

Gemeinsam freuen wir uns auf eine Entspannung der Lage, eine Normalität und natürlich auf Ihre Kinder.

 

 

Bleiben Sie behütet und gesund, Ihre Birgit Kieburg

 

 

 

 

 

 

 23.12.2020

 

 

 

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinde

 

 

 

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und wir alle freuen uns auf erholsame Ferien

 

und besinnliche Weihnachtstage.

 

2020 hat uns alle vor besondere Herausforderungen gestellt. Die Begriffe „homeschooling, Präsenzunterricht, Quarantäne, Aerosole, Hygieneregeln, Abstand, Mund-und Nasenbedeckung“ sind fest verankert in unserer neuen Normalität. Das verunsichert uns alle und führt zu vielen Veränderungen, die meist mit Verzicht zu tun haben.

 

All das, was unseren Schulalltag besonders bereichert wie Feste, Klassenfahrten, Auftritte, Wettkämpfe, AGs darf leider noch immer nicht stattfinden.

 

Dennoch haben wir mit den Kindern intensive und gute Schulzeiten erleben können. Rücksichtnahme, Mut und Zuversicht, Verständnis, Schutz, eine kreative Herangehensweise an neue Dinge waren für uns alle zu beobachten.

 

 

 

An dieser Stelle wollen wir ganz herzlich DANKE sagen:

 

 

 

-       unseren engagierten Kollegen und Mitarbeitern

 

-       unseren aktiven und engagierten Eltern und natürlich unseren Kindern

 

-       einem gut eingespielten Elternbeirat

 

-       einem großzügigen Förderverein, besonders den Vorsitzenden Jörg Gräfenhain und Carsten Nickel

 

-       unserem Team aus der Betreuung, in der sich die Kinder wirklich wohl fühlen

 

-       unseren Spendern, unseren Büchereifrauen und anderen Unterstützern

 

 

 

Besonders in diesem Jahr waren Unterstützung und Verständnis von großer Bedeutung. Viele Entscheidungen mussten getroffen werden, bei denen auch wir unsicher waren.

 

 

 

Wir schließen das Jahr 2020 nun ab und blicken hoffnungsvoll nach vorne.

 

 

 

Die Schule beginnt voraussichtlich nach den Ferien am 11. Januar 2021.   

 

 

 

Nun bleibt mir nur noch, Ihnen und Ihren Kindern auch im Namen des Kollegiums unserer Schule schöne Ferien, gesegnete Festtage, Hoffnung, Zuversicht und alles Gute für 2021 zu wünschen.

 

Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen, Ihre Unterstützung und verbleibe

 

 

 

mit herzlichen und weihnachtlichen Grüßen,

 

Birgit Kieburg                                 

 

 

                                                                                                          Homberg, 14.12.2020

 

 

 

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinde,

 

wie Sie den Medien entnommen haben, gilt ab Mittwoch, dem 16.12.2020, die Schulschließung. Wir werden eine Notbetreuung bis zum 18.12.2020 für die reguläre Schulzeit aufrechterhalten.

 

Falls Sie diese beanspruchen müssen, melden Sie Ihr Kind bis Dienstag mit dem in der Cloud bereitgestellten Formular an.

 

Da in der Kantine ein positiver Coronafall aufgetreten ist, gibt es ab heute keine Essensausgabe mehr. Für heute bekommen die Betreuungskinder einen Imbiss.

 

Ab Dienstag müssen Sie Ihrem Kind jedoch etwas zu Essen mitgeben.

 

Wir werden auch auf unsere abschließende Weihnachtsfeier verzichten. Die Kinder bekommen einen Weihnachtsbrief mit nach Hause.

 

Auch in diesen Tagen gilt: „Nichts ist beständiger als der Wandel“

 

Wir hoffen, dass der Schulbetrieb am 11. Januar 2021 wieder aufgenommen werden kann.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe und gesegnete Weihnachten, erholsame Ferien, bleiben Sie behütet und gesund

 

 

 

Ihre Birgit Kieburg

 

23.11.2020

Liebe Schulgemeinde,

auch bei uns im Unterricht gilt die Maskenempfehlung. Wir freuen uns, dass unsere Bestellung von Albstoffe mit vielen farbenfrohen Masken für unsere Schülerinnen und Schüler angekommen ist.

Wir beobachten, dass die Kinder sich gut an das Tragen der Masken gewöhnt haben.

Um den Kindern ausreichende Maskenpausen zu ermöglichen, haben wir unser Pausensystem erneut umgestellt.

Wie schon vor den Herbstferien spielen die Kinder ohne Maske im Klassenverband in wechselnden Pausenbereichen.

So ergibt sich einschließlich der Frühstückspause eine Maskenpause von ca. 30 Minuten.

Am Vormittag legen wir immer wieder kurze Hofpausen ohne Maske ein.


Wenn Sie wegen Symptomen getestet wurden und noch auf das Ergebnis warten, lassen Sie Ihr Kind bitte zuhause, bis ein negatives Testergebnis vorliegt.

Bleiben Sie gesund und frohen Mutes in diesen besonderen Zeiten.

Herzliche Grüße,
Ihre Birgit Kieburg und das Team der Stellbergschule

Mittwoch, 23.09.2020

 

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinde,

 

wir haben uns weitgehend an die neue „Normalität“ gewöhnt und möchten nun einen

 

nächsten Schritt gehen. Bislang waren die Klassen in Bereiche auf dem Schulhof eingeteilt,

 

was aber zunehmend schwieriger wird. Nun gilt folgende Pausenregelung:

 

Die Jahrgänge Vorklasse, 1 und 2 haben eine gemeinsame Pause auf dem gesamten

 

Schulhof, in der jedoch eine Maske getragen werden muss.

 

 

 

Zeitversetzt haben die Jahrgänge 3 und 4 gemeinsame Pause, ebenfalls mit Maske. Bitte geben Sie Ihren Kindern eine Maske mit.

 

 

 

Nach den Herbstferien werden wir mit den AGs im Ganztag starten. Der Kultusminister gibt

 

hier die Empfehlung, Kohorten zu bilden. Das bedeutet, ein Jahrgang ist eine Kohorte und

 

darf sich im Unterricht ohne Maske vermischen. Wir werden für jeden Jahrgang einen

 

Nachmittag mit 2 AGs anbieten. Einwahlbögen und genaue Infos gibt es noch in dieser

 

Woche. Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

 

 

 

Herzlichst, Ihre Birgit Kieburg

 

 

14.08.2020

 

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinde,

 

herzlich willkommen im neuen Schuljahr. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und auf eine schöne Zeit mit Ihren Kindern. Wir hoffen, Sie konnten die Ferien genießen und haben sich gut erholt.

 

Nun starten wir voll Elan und Freude in das neue Schuljahr.

 

Am Montag haben die Zweitklässler 4 Stunden und die Dritt- und Viertklässler 5 Stunden. Am Montag bekommen die Kinder ihre Stundenpläne.

 

 

Wir dürfen am Mittwoch vier neue 1. Klassen und eine Vorklasse einschulen.

 

 

Die Einschulungsfeier findet für die Klassen nacheinander in der Turnhalle statt. Der Einschulungsgottesdienst muss leider entfallen. Besonders euch Schulanfängern wünschen wir einen guten Schulstart.

 

Als Kollegen heißen wir Herrn Bastian Krippendorf herzlich Willkommen im Kollegium, ebenso Frau Monika Thielmann, die aus der Elternzeit zurückkehrt.

 

 

Frau Jenny Ackermann vertritt unsere aus dem Präsenzunterricht befreiten Lehrer. Frau Fax gehört neu zum BFZ-Team.

 

 

Schon am heutigen Freitag sind wir sehr aktiv gewesen. So haben Herr Pfaffe und Herr Nitschke mit einigen Kollegen das Spielhaus für Pausenspiele im strömenden Regen aufgebaut. Auch unser neu renoviertes Lehrerzimmer wurde eingeräumt und eingerichtet. HERZLICHEN DANK an dieser Stelle.

 

 

Leider wird auch in den kommenden Wochen unser Schulalltag von den Einschränkungen durch COVID 19 beeinträchtigt sein. Auch wenn dies unsere Freude etwas schmälert, wir werden gemeinsam mit Ihnen und den Kindern das Beste aus dieser ungewöhnlichen Situation machen.

 

 

Wie Sie den Medien entnehmen konnten, besteht nun auch in der Schule eine Maskenpflicht. Lediglich im Unterricht und beim Spielen im Klassenverband auf dem Schulhof können die Masken abgesetzt werden.

 

Im Vormittag wird normaler Fachunterricht stattfinden. Das gewohnte Ganztagsangebot können wir erstmal nicht anbieten.  

 

 

Unsere Hofpausen werden zeitversetzt stattfinden, die Jahrgänge werden sich in verschiedenen Bereichen aufhalten.

 

 

Desinfektionsmittel stehen im Eingang zur Verfügung. Bitte geben Sie Ihrem Kind KEIN eigenes Desinfektionsmittel mit.

 

 

Unser Betreuungsangebot fährt nun endlich wieder hoch, ca. 75 Kinder sind bereits angemeldet. Die Lehrer werden bis in den Nachmittag die Betreuung unterstützen, sodass auch dort die Durchmischung der Klassen reduziert werden kann.

 

 

Beim Mittagessen werden wir die Hygieneregeln dahingehend umsetzen, dass nur ca. 35 Kinder in kleinen Gruppen essen gehen.

 

Sportunterricht darf wieder stattfinden. Um unnötige Gefährdung in der Umkleide zu vermeiden, sollten die Kinder an den Schulsporttagen schon morgens in Sportkleidung kommen. Ebenso darf Musikunterricht wieder stattfinden. 

 

 

Unsere Chorstunden sind jedoch leider nicht möglich.

 

 

Bitten schicken Sie Ihre Kinder nur symptomfrei zur Schule. Sollte in Ihrer Familie COVID 19 auftreten, sagen Sie uns bitte Bescheid.

 

Weitere Informationen zum Umgang mit der Pandemie in Bezug auf Schule finden sie in dem Brief des Kultusministers (Cloud/Homepage Stellbergschule).

 

 

Da wir sehr gute Erfahrungen mit der schul.cloud gemacht haben, werden wir zukünftig alle Elternpost über diese Cloud in Umlauf bringen. Sollten Sie keine Möglichkeit haben dies Medium zu nutzen, wenden Sie sich bitte an den Klassenlehrer. Auch die Anmeldeschlüssel erhalten Sie über den Klassenlehrer. 

 

 

Wie mit der Schulkonferenz abgesprochen, werden wir in der ersten Schulwoche das Geld für Arbeitsheft „Mathe“ (8,95€), Arbeitsheft „Deutsch“ (9,95€) und zwei „Lies-mal-Hefte“ (5,50€) einsammeln. Bitte geben Sie Ihrem Kind den Betrag von 24,40 € in den nächsten Tagen mit in die Schule.

 

 

Am 7.9.2020 um 17.30 trifft sich unsere Umwelt AG. Diese besteht aus Kindern, Eltern und Lehrern und trifft sich einmal im Quartal.  Wir laden herzlich hierzu ein.

 

 

Wie immer stehen wir für Rückfragen zur Verfügung.

 

 

Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Ferienausklang und freuen uns auf einen guten Start.

 

Herzliche Grüße, Ihre Birgit Kieburg

 

und das Team der Stellbergschule

 

 

 

13.08.2020

Liebe Eltern, hier finden Sie einige Informationen zum neuen Schuljahr zum Download.

Elternbrief zum Schuljahr 2020_21 (1).pd
Adobe Acrobat Dokument 436.3 KB
Umgang mit Krankheits- und Erkältungssym
Adobe Acrobat Dokument 435.0 KB
Hygieneplan_5.0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.1 KB

aktualisiert am 12. Januar 2021