Grundschule des Schwalm-Eder-Kreises


Rudolf-Harbig-Straße 2, 34576 Homberg, Fon: 05681/2935, Fax: 05681/608208

 

E-Mail: poststelle@G.HombergS.schulverwaltung.hessen.de

Montag, 30.3.2020


Hallo liebe Familien, 

nach zwei Wochen shutdown möchte ich mich erneut bei Ihnen melden. Wir stehen kurz vor den Osterferien und es ist nicht klar, wie es nach den Ferien weiter gehen wird. Wann ist Tag X, an dem morgens die Busse vorfahren, Kinder aus allen Richtungen ankommen und wir uns endlich wiedersehen können? 


Dieser nächste Schulstart wird in jedem Fall ein großes "Hallo" und eine echt große Freude sein. Wir werden uns über Schule, Pausen, Spielen, Schreiben, Rechnen, Sport, Kunst, Musik,  Bücherei und all die anderen Dinge freuen. Selbst über den Stress und den Streit, den wir miteinander haben, werden wir uns freuen. 


Bis dahin heißt es noch Aushalten, das Beste daraus machen. Mir ist sehr bewusst, dass dies oft schwierig ist und deshalb möchten wir für die nächsten Tage nicht weiteres Unterrichtsmaterial anbieten sondern ENTLASTUNG auf den Stundenplan schreiben. 


Die Situation ist schwer und angespannt und wir gehen uns mitunter auf die Nerven. Das geht sicher uns allen so. Deshalb ist Entlastung wichtig. Ihre Kinder lernen auch sehr viel außerhalb der Schule. Das soll jetzt im Vordergrund stehen. 


Soziales Miteinander, Rücksicht nehmen, sich selbst beschäftigen, anderen eine Freude machen. Aber auch konkrete Dinge wie ein Spiegelei braten, einen Kuchen backen, ein Geschenk einpacken, eine Schublade aussortieren,  kleine Hausarbeiten verrichten, Schleife binden, Uhr lernen, eine Pflanze umtopfen, einen Brief schreiben...hier gibt es noch vieles mehr zu lernen und zu entdecken. 


Gestalten Sie Ihren Alltag mit den Kindern gemeinsam und es werden viele Dinge gelernt. Vielleicht haben Sie Lust, Briefe mit den Kindern zu schreiben an einsame Menschen, an Menschen im Altenheim, an Nachbarn, an Mitschüler....



Ich wünsche Ihnen für die kommenden Wochen Mut und Zuversicht, einen positiven Blick und gute Nerven. Womöglich werden wir erst am Freitag, den 17.4. von der Politik erfahren, wie es am Montag, den 20.4. weitergeht. 


Wir halten Sie auf der Homepage auf dem Laufenden. In jedem Fall wollen wir als Schulgemeinde zusammenrücken und  diese Zeit gemeinsam überbrücken. 


Nach jeder Brücke kommt ein neuer Weg, den wir beschreiten werden.

Bis dahin, bleiben Sie gesund und behütet, 

ihre Birgit Kieburg

Sonntag, 22.03.2020


Liebe Eltern und Familien,

nach einer Woche sozialer Isolation beschäftigt mich zunehmend der Gedanke, wie es Ihnen geht, den Kindern, 

ja uns allen. Wie gehen wir mit der Angst um, die uns oft lähmen will? Wie gestalten Sie die Zeit als Familie? Brauchen Sie Unterstützung bei den gestellten Aufgaben? Wie gehen die Kinder mit dieser Ausnahmesituation um? Haben Sie Antworten auf die Fragen der Kinder?

Wie können wir den Kindern die Sicherheit geben, dass wir diese schwierige Zeit gemeinsam überstehen können? Unser Blick richtet sich auf andere, wichtigere Dinge. Gesundheit bekommt einen besonderen Stellenwert. Verzicht statt Konsum, Zeit statt Stress, alles steht still und die Erde dreht sich dennoch weiter. Wir wollen unsere Mitmenschen im Blick behalten, niemand sollte total vereinsamen. Ich freue mich über die vielfältigen und kreativen Möglichkeiten die bereits stattfinden, um das soziale Miteinander zu fördern. Heute Abend um 18 Uhr singen alle auf den Balkonen die Europahymne. Dies Lied wird auch von unseren Chorkindern gesungen. Hoffentlich auch heute Abend🎼🎤 Eine Instrumentalvariante spiele ich Ihnen gern ein. Dann können wir um 18 Uhr "gemeinsam" singen. 

Ich möchte ihnen und uns allen, besonders den Kindern Mut machen. Es wird ein "danach" geben und wir wollen als Schulgemeinde zusammenrücken. Auf keinen Fall dürfen die Lernpläne sie als Familie zusätzlich überfordern und stressen. Die Kinder brauchen Struktur im Alltag und ein Teil kann und soll "lernen" sein. Aber auch spielen und Kreativität sind wichtig. Die Kinder werden Freunde und gemeinsames Spiel vermissen, sicher auch die Schule. Wir haben auf der homepage Aktionstipps, werden hier weitere Angebote schaffen. Ich wünsche Ihnen als Familie, dass Sie möglichst behütet und getröstet durch diese Zeit kommen, dass Sie als Familie und wir als Gesellschaft ganz neu zusammen wachsen. Ich bin gern für Sie da, seien Sie gesegnet, Ihre Birgit Kieburg

Download: "Freude schöner Götterfunken"
Gesang: Hanna Kieburg
Piano: Birgit Kieburg
AUD-20200322-WA0011.m4a
MP3 Audio Datei 1.1 MB

Aktionstipps, 17.03.

 

Liebe Eltern,

unsere Schule ist geschlossen. Unser Appell: Bleiben Sie mit ihren Kindern zuhause und meiden Sie soziale Kontakte zu anderen. Kein Treffen mit anderen Kindern und keine Besuche auf dem Spielplatz. Um Ihnen und Ihren Kindern die kommende Zeit  angenehmer zu gestalten, werden wir täglich neue Ideen und Aktionstipps auf die Homepage setzen, die Sie gemeinsam mit den Kids umsetzen können. Der Umweltgedanke, soziales Engagement und einfach Spaß stehen hier im Vordergrund. Besuchen Sie regelmäßig unsere Homepage und überlegen als Familie, was auch Sie umsetzen wollen. Falls Sie eigene  gute Ideen haben, teilen Sie diese den Elternbeiräten mit. 

Gemeinsam gegen Einsamkeit....

❤️ liche Grüße, Ihre Birgit Kieburg

 

Update, 15.03. 10:00 Uhr

 

Liebe Eltern, nachdem der Landeselternbeirat nochmal aufgefordert hat, soziale Kontakte zu meiden, haben wir die Organisation des morgigen Tages geändert. Einige Kollegen  haben die Kinder bereits per Email mit Material versorgt, einige werden schon heute die Materialien und Infos auf die Plätze der Kinder im Klassenzimmer legen. Klären Sie bitte, ob für ihre Kinder weiteres Material abzuholen ist. 
Die Schule und Klassenräume werden morgen Vormittag offen sein, sodass Sie eigenständig die Materialien aus der Klasse holen können. Die Schulleitung wird in der Verwaltung sein, dort kann der Bedarf zur Notbetreuung besprochen werden. Die Klassenfahrten werden bis zum Sommer abgesagt, auch andere schulische Termine bis nach den Osterferien. Sicherheit geht vor, aus Solidarität nehmen wir alle Maßnahmen sehr ernst. Telefonisch bin ich erreichbar. Das Sekretariat wird stundenweise besetzt sein. Bleiben Sie gesund und behütet in dieser besonderen Zeit,
be blessed, Ihre 
🙏👋Birgit Kieburg
Hinweise zur Schulschließung

Liebe Eltern, das Hessische Kultusministerium hat ebenfalls beschlossen, ab Montag, den 16.3. bis zu den Osterferien die Schulen zu schließen. Am Montag von 8:00 bis 11:30 sind alle Kolleginnen und Kollegen in der Schule und die Kinder können sich in diesem Zeitraum weiteres Unterrichtsmaterial und Arbeitsaufträge abholen. 
Für Kinder, deren Eltern keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, die alleinerziehend sind und die nachweislich in folgenden Branchen arbeiten: Krankenhaus, Pflege, Arztpraxis, Unternehmen für Medizinprodukte, Versorgung mit Wasser, Lebensmittel, Arznei, Polizei oder Feuerwehr, werden wir versuchen, eine Notbetreuung zu organisieren. Bedenken Sie bitte hierbei, dass es auch hier nicht ratsam ist, viele Kinder gemeinsam zu betreuen. Unterstützen Sie sich gegenseitig mit der Betreuung Ihrer Kinder.
Die Schulverwaltung wird ebenfalls in den nächsten Tage besetzt sein. Wir müssen die Maßnahmen konsequent einhalten und das Beste aus der Situation machen. Aus Solidarität und zum Schutz für unsere Familien und besonders zum Schutz der anfälligen Menschen unserer Bevölkerung.
Ich möchte die Elternbeiräte der einzelnen Klassen bitten, den Klassenlehrerinnen und -lehrern Bescheid zu geben, wie viele Kinder aus der Klasse die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen.
Ich denke, das Land wird nicht dümmer durch diese Maßnahmen. Wir Menschen werden nun "zwangsentschleunigt", was möglicherweise nicht nur schlecht ist....😉
Bleiben Sie gesund und behütet, Ihre Birgit Kieburg und das Team der Stellbergschule

aktualisiert am 30. März 2020