Gutes tun

Aktion "Deckel drauf"

Deckel gegen Polio –

500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung

Im März 2019 haben wir begonnen an der Aktion "Deckel drauf e.V." teilzunehmen. Die Mitglieder der Schulgemeinde sammeln Deckel von Kunststoffflaschen und Tetrapacks. Die Deckel werden in einer großen Tonne im Eingangsbereich der Stellbergschule gesammelt.

 

Die gesammelten Kunststoffdeckel gehen an ein Verwertungsunternehmen. Der Verein "Deckel drauf e.V." erhält dafür eine Gutschrift. Diese Gelder werden ohne Abzug an den Verein Rotary Gemeindienst Deutschland e.V. überwiesen, der die Gelder aus Deutschland für das weltweite Projekt „End Polio Now“ verwaltet. Von diesen Geldern werden dann die Schluckimpfungen finanziert.

 

Ein einzelner Kunststoffdeckel wiegt durchschnittlich ca. 2g. Folglich ergeben 500 Kunststoffdeckel ca. 1.000g bzw. 1kg Material. Der Erlös für dieser Menge an Kunststoffdeckeln deckt die Kosten eine Impfdosis (Schluckimpfung).

 

[Quelle: https://deckel-gegen-polio.de/]

 

 

Weihnachten im Schuhkarton®

Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen rund um die christliche Geschenk-Aktion.
Eine Auflistung aller Abgabestellen in Ihrer Nähe ist ab Anfang Oktober online. Dort können Sie Ihr Päckchen dann bis Mitte November abgeben.

!! alle Infos hier !!
!! alle Infos hier !!


Nicht jedes Kind kann Weihnachten feiern. In Ländern wie Georgien, Moldawien oder Rumänien leben viele Mädchen und Jungen in großer Armut. Diesen Kindern können Sie mit der weltweit größten Geschenk-Aktion „Weihnachten im Schuhkarton" auf simple Weise Freude und Hoffnung schenken: einfach einen Schuhkarton mit Geschenkpapier bekleben und ihn mit Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen füllen. Bewährt hat sich eine bunte Mischung aus Spielsachen, Hygieneartikeln, Schulmaterialien, Kleidung und Süßigkeiten sowie einem persönlichen Weihnachtsgruß. Ihren Schuhkarton sowie eine empfohlene Spende von 6,- € für Abwicklung und Transport können Sie bis Mitte November zu einer der bundesweiten Abgabestellen bringen. Diese sind ab Anfang Oktober auf unserer Internetseite veröffentlicht. Empfängerländer 2010 waren Albanien, Bulgarien, Georgien, der Kosovo, Moldawien, Polen, Rumänien, Serbien, die Slowakei, Weißrussland sowie die Mongolei. Vor Ort verteilen Kirchengemeinden verschiedener Konfessionen die Kartons - denn sie wissen, wo die Not am größten ist. Für die Empfängerkinder in Osteuropa sind die Geschenk-Pakete oft nicht nur das erste Weihnachtsgeschenk in ihrem Leben, sondern auch ein Zeichen der Hoffnung und ein ganz praktisches Symbol für Gottes Liebe. Doch nicht nur als Päckchenpacker können Sie Teil der großen "Weihnachten im Schuhkarton"-Familie werden - es gibt viele Möglichkeiten, sich für die Aktion zu engagieren!

 

Tanja Fennel-Trieschmann