14.06.2021

 

Die drei dritten Klassen hatten heute die Möglichkeit mit einem Experten zum Thema Klimaschutz zu arbeiten. Das Projekt wurde von der Kreissparkasse Schwalm Eder gefördert. Richtig spannend wurde es, als es ein Experiment zum Wärmekreislauf einer Heizung zu bestaunen gab. Ein herzliches Dankeschön an Herrn Bertram für die Durchführung des Projektes.

Mai 2021

 

Seit dieser Woche ist die Betreuung umgezogen! Notbetreuung und Nachmittagsbetreuung bis 17 Uhr finder nun in unserem neuen Nebengebäude 3 statt. Frisch renoviert und ausgestattet! Hier haben die ca. 80 Kinder der Betreuung richtig viel Platz und können verschiedene Räume zum Spielen, für Hausaufgaben und zum Entspannen nutzen.

Gebäude 3 befindet sich auf der Rückseite unseres Hauptgebäudes und gehörte bisher zu Nachbarschule, der Erich-Kästner-Schule.

Mai 2021

In den letzten Tagen waren die Kinder der Klassen 3 und 4 der Stellbergschule sehr fleißig und haben einen ganzen Container voller Müll gesammelt, rund um den Stellberg und das Geländer der Schulen, des Stadions und an den Feldwegen und Straßenrändern.

 

 

Ich möchte mich bei euch sehr herzlich  bedanken  für euren Einsatz, euer Engagement.


Ihr seid wertvolle Umweltaktivisten, frei nach Erich Kästner:
"Es gibt nichts Gutes, außer  man tut es".....Liebe Grüße,  Birgit Kieburg



März 2021

Quelle: www.hna.de

März 2021

 

Letzte Woche haben wir Post von der Stiftung Lesen bekommen und angefangen, unsere Erstklässler mit den tollen Büchern "Schule der magischen TIere" zu beschenken. Passend zu den bevorstehenden Osterferien gibt es Lesefutter für die Leseanfänger!

März 2021

 

Umwelt-AG: Pressetermin und Vortrag von Nabu-Fachmann Rainer Hartmann

 

Am Samstag, den 27.03.2021 trafen sich Eltern, Kinder und Leherer der Stellbergschule zu einem gemeinsamen Termin am Krötenzaun. Nachdem zuerst gemeinsam 50 Kröten aus den Eimern gesammelt wurden, hörten wir einen kurzen Vortag von Nabu-Fachmann Rainer Hartmann zur Amphibienwanderung. Die Presse war auch dabei, in den nächsten Tagen erscheint ein HNA-Bericht über die engagierten Kinder unserer Umwelt-AG. Mehr Fotos von unserem Einsätzen am Krötenzaun gibt es hier auf der Website in der Galerie.

März 2021

 

Umwelt-AG: Betreuen des Krötenzauns

 

Beim Sammeln der Kröten gibt es dieses Jahr viele Helferinnen und Helfer, die für die Kröten das "Eimertaxt" bereit stellen. Danke an alle fleißigen Tierschützer!

März 2021

 

Es ist gemütlich geworden, in der neuen Bücherei! Der ehemalige Ruheraum hat neue Möbel bekommen.
Alle Bücher sind eingeräumt und alle Regale beschriftet.
Nach und nach können alle Klassen zur Ausleihe kommen.

Februar 2021

 

Umwelt-AG: Aufstellen des Krötenschutzzauns

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen kleinen und großen Helfern bedanken. Gemeinsam haben wir den Zaun in Windeseile aufgebaut - und bei dem wunderschönen Wetter und der netten Gruppe hat es sogar sehr viel Spaß gemacht! Ich bin gespannt, wie vielen Kröten wir dieses Jahr eine sichere Ankunft im Teich ermöglichen können. Alle Helfer geben an ihren „Sammeltagen" eine kurze Rückmeldung, wie viele Kröten sie hatten, auch wenn keine da waren. Wir sind schon gespannt, wie vielen Tieren wir dieses Jahr dabei helfen können, sicher zu den Teichen zu gelangen.

 

19.2.21

 

Liebe Eltern,

mittlerweile gab es den Elternbrief des
Kultusministers, den Hygieneplan 7.0, eine Info zum Umgang mit Erkrankungen sowie die
Bescheinigung, die Sie bei Notbetreuungsbedarf vorlegen müssen.

Wir freuen uns, dass wir im täglichen Wechsel wieder mit den Kindern in der Schule arbeiten können.

Unter Einhaltung des Hygieneplans werden die halben Klassen von 8 Uhr bis 11.25 im Klassenraum unterrichtet. Bitte schicken Sie Ihr Kind nur, wenn keine Erkältungssymptome bemerkbar sind.

Kranke Kinder müssen wir immer abholen lassen.

In der 5. Stunde stehen Förderstunden auf dem Plan, zu denen einzelne Kinder eingeladen werden.

Hierzu bekommen Sie über die Klassenlehrer eine Info.

Die Betreuungszeit ist in den Jahrgängen 1 und 2 bis Ende der 4. Stunde.

Für die Jahrgänge 3 und 4 kann Ihr Kind bis nach der 5. Stunde betreut werden.

Sollten Sie länger eine Betreuung benötigen, muss Ihr Kind in der Betreuung angemeldet sein.
Sollten Sie Bedarf an Notbetreuung haben, geben Sie dies bis Donnerstag (10 Uhr) beim Klassenlehrer an. Weiterhin müssen Sie vom Arbeitgeber die Bescheinigung über die Erwerbstätigkeit ausfüllen lassen.

Diese kann bis zum 23.2. nachgereicht werden.
Auch wenn die Bedingungen für Notbetreuung im Ministerschreiben recht allgemein gehalten sind,
hoffen wir darauf, dass das Angebot nicht unnötig in Anspruch genommen wird, da sonst eine zu große Durchmischung der Gruppen befürchtet werden muss.

Es besteht nun auch Maskenpflicht in allen Bereichen, auch auf dem Schulhof. Medizinische Masken sind gut, aber nur im öffentlichen Nahverkehr verpflichtend. Die von uns angeschafften Schalmasken
sind ausreichend.

Leider können wir als Schule die Kinder nicht mit Masken versorgen.

Wie immer stehen wir für Rückfragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf einen möglichst
reibungslosen Start und hoffen, Sie als Familien nun etwas entlasten zu können.

Herzliche Grüße,
Birgit Kieburg und das Team der Stellbergschule

16.2.2021

 

Liebe Eltern,
ab dem 22. Februar starten wir mit dem Wechselmodell und ein erster Schritt zurück in die Schule wird möglich. In Absprache auch mit den umliegenden Grundschulen werden wir täglich im Wechsel die halben Klassen beschulen.

Geschwisterkinder werden Montag, Mittwoch und jeden zweiten Freitag kommen. Die Einteilung der Gruppen wird der Klassenlehrer vornehmen.
Die Notbetreuung findet weiterhin statt. Alle Klassen haben erstmal von der 1. bis zur 4. Stunde Unterricht. In der 5. Stunde werden wir Förderstunden einrichten, um entstandene Defizite auszugleichen.

Um eine unnötige Durchmischung zu vermeiden, werden die Klassen von max. zwei Lehrern unterrichtet. Sport, Musik und Englisch finden erstmal nicht statt.

Die Jahrgänge 3 und 4 bekommen für die Homeschooling-Tage ein Angebot für Englisch im padlet. Dem Ministerbrief und dem Hygieneplan können Sie weitere Infos entnehmen. Einen nächsten Elternbrief bekommen Sie Anfang nächster Woche.

Uns ist durchaus bewusst, dass für Ihre Berufstätigkeit weiterhin Einschränkungen bestehen. Dennoch ist uns der tägliche Wechsel wichtig, da wir so präsenter und dichter mit den Kindern arbeiten können.

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Ihre B. Kieburg

Dienstag, 9.2.2021

 

Liebe Eltern,

wie Sie dem Brief des Ministers entnehmen können, werden wir in der Woche vom 15. - 19.2.21 weiterhin im Homeschooling mit Notbetreuung arbeiten müssen.

Wie es danach weitergeht, erwarten wir gespannt. Schulintern arbeiten wir bereits an der Gestaltung des Wechselsmodells von Präsenz-und Distanzinterricht. Wir werden Sie möglichst zeitnah darüber informieren, wie es ab dem 22. Februar weitergeht.

Es ist für alle Beteiligten, besonders für Sie als Familien, eine harte Durststrecke und ich wünsche uns allen Zuversicht und Durchhaltevermögen.

Herzliche und verschneite Grüße,
Ihre Birgit Kieburg

Ministerschreiben an Eltern_Informatione
Adobe Acrobat Dokument 50.0 KB

Montag, 8.2.2021

 

Liebe Eltern, liebe Kinder,
viele von euch werden es heute nicht schaffen, die Aufgaben in der Schule zu holen. Bringt euch nicht in Gefahr, die Aufgaben laufen uns nicht weg.

Heute darf auf dem Arbeitsplan stehen: Schneemann bauen, Schnee räumen, im Schnee spielen und ihn genießen.

Ganz nach dem Lied: "Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus...." Habt viel Spaß und genießt den Tag.

Liebe und verschneite Grüße, eure Frau Kieburg

24.1.21

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinde,


wie zu erwarten war, verlängert sich der Lockdown  bis zum 14.2. 


Selbst wenn sich Homeschooling gemischt mit Präsenzumterricht eingespielt  und geübt anfühlt, ist dies jedoch für Sie als Familien eine hohe Belastung. Scheuen Sie sich nicht, uns Lehrer zu kontaktieren und um Hilfe zu bitten. 


Für die Klassen 3 und 4 wird es in den nächsten Tagen Zeugnisse geben. Diese können am Freitag, den 29.1. und am Dienstag, den 2.2. jeweils von 8 bis 12.30 Uhr im Foyer der Schule abgeholt werden. 


Da am Montag, den 1.2. beweglicher Ferientag ist, können die Materialpakete schon am Freitag, 29.1. oder dann am Dienstag, 2.2. abgeholt werden. 


Wir hoffen wohl alle auf baldige normalere Zeiten, brauchen sicher noch Geduld und Zuversicht. 


Bleiben Sie gesund und seien Sie herzlich gegrüßt, 

Ihre Birgit Kieburg

 

07.01.2021

 

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinde,

 

ein frohes und gesundes neues Jahr Ihnen allen. Wie Sie den Medien entnehmen konnten, ist der Lockdown bis zum 31.1. verlängert worden. Das bringt für uns und auch für Sie große Konsequenzen mit sich.

 

 

Das Kultusministerium hat folgendes festgelegt: Die Präsenzpflicht ist ausgesetzt, d.h. die Schule gilt als geschlossen, die Kinder sollten möglichst zu Hause bleiben und dort im Homeschooling beschult werden. Hierfür hat die Bundesregierung für berufstätige Eltern zusätzliche Kinderbetreuungstage eingerichtet.

 

 

Falls die Betreuung Ihres Kindes für Sie nicht möglich ist, melden Sie Ihr Kind bitte bis zum Freitag beim Klassenlehrer an.

 

 

Diese Kinder werden im Rahmen der regulären Schulzeit betreut. Reguläre Betreuungskinder werden bis in den Nachmittag betreut, falls notwendig. Die Kantine bleibt geschlossen.

 

Die Lehrkräfte werden Materialien für Homeschooling in der Klassengruppe der Cloud hochladen. In Absprache mit den Eltern werden auch Materialpakete in der Schule ausgelegt. Diese können ab Montag um 9 Uhr in den Klassen abgeholt werden.

 

 

Zusätzlich werden die Lehrer über Videochats, Telefonzeiten und die Cloud den Kontakt möglichst zu allen Kindern halten und so das Homeschooling begleiten.

 

 

Auch diese Zeit wird eine große Herausforderung für uns alle. Bitte sprechen Sie bei Problemen Ihre Klassenlehrer oder auch mich an. Wir werden versuchen, das Beste aus der Situation zu machen.

 

 

Gemeinsam freuen wir uns auf eine Entspannung der Lage, eine Normalität und natürlich auf Ihre Kinder.

 

 

Bleiben Sie behütet und gesund, Ihre Birgit Kieburg